Offizielle Auszeichnung als KlimaExpo.NRW Mitglied

EnerPrax geht Strom­über­schuss und Ver­sor­gungs­lücken prak­tisch an. Für seine wich­tigen und großen Schritte in eine kli­ma­freund­liche Zukunft, ist das For­schungs­projekt rund um Spei­cher­tech­no­logien jetzt von der KlimaExpo.NRW als qua­li­fi­ziertes Projekt aus­ge­zeichnet worden. Im Bio­en­er­giepark Saerbeck, dem wis­sen­schaft­lichen Standort von EnerPrax, über­reichte Dr. Heinrich Dorn­busch, Geschäfts­führer der KlimaExpo.NRW, Pro­jekt­leiter Prof. Dr. Christof Wetter und seinem Team die „Wir sind dabei“-Urkunde.

Denn wir wollen, dass ihr Projekt noch bekannter wird. Die Ener­gie­spei­cherung ist ein ganz wesent­licher Bau­stein in der Ener­gie­wende. Ohne die wird es nicht gehen“, lobte Dr. Heinrich Dorn­busch.

Seit 2013 forscht Prof. Wetter vom Fach­be­reich Energie – Gebäude – Umwelt gemeinsam mit der Kli­ma­kommune Saerbeck, der Gel­sen­wasser AG, dem Gas- und Wärme-Institut (gwi) Essen sowie der Saer­becker Ver- und Ent­sor­gungs­ge­sell­schaft mbh daran, wie unter­schied­liche Spei­cher­tech­no­logien am wir­kungs­vollsten mit­ein­ander kom­bi­niert werden können.

Quelle: FH Münster