Netzentgeltpflicht für die Sektorenkopplung wird wieder gestrichen!

Nach zahl­reichen Pro­testen aus der Industrie und Fach­ver­bänden ist die Netz­ent­gelt­pflicht für die Sek­to­ren­kopplung im Entwurf des Netz­aus­bau­be­schleu­ni­gungsgsetz Über­tra­gungsnetz (kurz NABEG) wieder gestrichen worden. Die Sek­to­ren­kopplung wird als Schlüs­sel­tech­no­logie im Rahmen der Ener­gie­wende gesehen und gleich­zeitig mit einer Netz­ent­gelt­pflicht belegt. Dieses Tat­sache ist nur schwer nach­zu­voll­ziehen und den Ver­fassern des NABEG nach der Pro­test­welle sicherlich auch bewusst geworden. Die Anpassung des regu­la­tiven Rahmens kann ein erster Schritt in eine sek­to­ren­ge­kop­pelte Zukunft sein, für eine  flä­chen­de­ckende und zukünftige Anwendung der Sek­to­ren­kopplung benötigt es aller­dings einen regu­la­tiven Rahmen seitens der Bun­des­re­gierung.