FH Münster

Die FH Münster verfügt an zwei Stand­orten, in Münster und Steinfurt, über zwölf Fach­be­reiche und drei zen­trale wis­sen­schaft­liche Ein­rich­tungen. Von den rund 12.000 Stu­die­renden sind am Standort in Steinfurt rund 4.500 Stu­die­rende unter anderem im inge­nieur­wis­sen­schaft­lichen Fach­be­reich Energie • Gebäude • Umwelt ein­ge­schrieben.

Der The­men­be­reich der erneu­er­baren Energien und ins­be­sondere der Bio­gas­tech­no­logie wird am Fach­be­reich Energie • Gebäude • Umwelt durch das For­schungsteam von Herrn Prof. Wetter seit 15 Jahren bear­beitet. Das For­schungsteam umfasst zurzeit rund 30 Mit­ar­bei­te­rinnen und Mit­ar­beiter und verfügt über eine für diese The­matik aus­ge­zeichnete Infra­struktur. Neben einem eigenen Labor können halb­tech­nische Ver­suche in eigens ein­ge­rich­teten Tech­ni­kums­hallen umge­setzt und durch­ge­führt werden. Herr Prof. Dr.-Ing. Christof Wetter ist seit mehr als 25 Jahren fort­dauernd in einer Vielzahl von Pro­jekten in umwelt­re­le­vanten Bereichen, ins­be­sondere in der kom­mu­nalen und indus­tri­ellen Abwas­ser­technik sowie im Bereich der erneu­er­baren Energien in ver­ant­wort­licher Position tätig.

Die in der Pro­jekt­ak­ti­vität erwor­benen Kom­pe­tenzen umfassen besonders die Analyse und Aus­wertung von Last­gängen und Stoff­strömen sowie öko­lo­gische und öko­no­mische Betrach­tungen von Ein­zel­an­lagen und kom­plexen Ener­gie­ver­sor­gungs­sys­temen. Das For­schungsteam von Prof. Wetter verfügt demnach über breite Erfah­rungen entlang der gesamten Wert­schöp­fungs­kette Ener­gie­ver­sorgung.

Weitere Infor­ma­tionen erhalten Sie unter: